momac Hydraulik
Instandsetzung von Hydraulikzylindern, hier zur Schadenaufnahme demontierte Zylinder

Ein Hydraulikzylinder besteht in der Regel aus einem Zylinderrohr, einem Kolben, Kolbenstangen, Dichtungen und Verbindungselementen wie Schrauben und Muttern.

Das Zylinderrohr ist der äußere Teil des Zylinders und bildet den Hauptkörper des Zylinders.
Der Kolben ist ein Teil des Zylinders, der sich im Inneren des Zylinderrohrs bewegt und dabei den Druck auf die Hydraulikflüssigkeit ausübt, um die Kraftübertragung zu ermöglichen. Die Kolbenstange ist mit dem Kolben verbunden und erstreckt sich aus dem Zylinderrohr, um eine Verbindung zu anderen Maschinenteilen herzustellen.

Die Dichtungen sind entscheidend für den hydraulischen Betrieb des Zylinders, indem sie verhindern, dass die Hydraulikflüssigkeit undicht wird und gleichzeitig die Bewegung des Kolbens innerhalb des Zylinderrohrs ermöglichen. Durch die Modifikation des Dichtsystems eines Zylinders können vorzeitige Undichtigkeiten vermieden werden.

Instandsetzung von Hydraulikzylindern

Um einen Hydraulikzylinder instand zu setzen, müssen zunächst die defekten Teile identifiziert werden.
Dazu ist es notwendig den Zylinder zu zerlegen und zu untersuchen. Anschließend müssen die beschädigten Teile ausgetauscht oder repariert werden. Dazu können beispielsweise Dichtungen oder Kolbenstangen ausgetauscht oder gereinigt werden.

Um sicherzustellen, dass der Hydraulikzylinder ordnungsgemäß repariert wurde, ist es wichtig, ihn sorgfältig zu testen. Hierzu können beispielsweise Drucktests durchgeführt werden, um sicherzustellen, dass der Zylinder den Belastungen standhält und keine Leckagen aufweist.

  • Alle
  • Doppelwirkende Zylinder
  • Einfachwirkende Sonderzylinder
  • Einfachwirkende Zylinder
  • Einfachwirkender Normzylinder
  • Plungerzylinder

SKF® Economos Deutschland beendet Instandsetzung und Neubau von Hydraulikzylindern

SKF Economos bietet ab sofort keinen Neubau und Instandsetzungen von Hydraulikzylindern mehr an. SKF Economos Deutschland GmbH hat seine Kunden darüber informiert, dass sich die SKF Gruppe entschieden hat, sich vom Segment Reparatur und Neubau von Hydraulikzylindern zu trennen, um sich auf Dichtungen zu fokussieren.

>>> MEHR

Ruhfus® Systemhydraulik stellt Betrieb ein – Loesche® kauft Rechte

Ruhfus® war bekannt für seine hohe Qualität, seine individuellen Lösungen und seinen kundenorientierten Service. Leider musste Ruhfus® Systemhydraulik im Sommer 2023 seinen Betrieb einstellen, nachdem kein Investor gefunden wurde der das insolvente Familienunternehmen weiterführen wollte. Ruhfus®Kunden können Ihre Hydraulikzylinder bei momac instandsetzen lassen.

>>> MEHR

Instandsetzung von Anstellzylindern / Kurzhub-Zylindern aus einem Walzwerk

Revision und Instandsetzung von Anstellzylindern aus einem Aluminium Walzwerk.

>>> MEHR